Tuesday, December 11, 2012

neues portfolio im internetz


liebe freunde verstaubter archive,

meins und das von 8 kumpels ist gerade frisch poliert, von nun an auch die beste adresse, um über meine beschäftigungen auf dem laufenden zu bleiben:

www.polygon-berlin.de
und yours truly: www.polygon-berlin.de/christian-asbach

auf wiederklicken! c++

Tuesday, July 17, 2012



Liebe Freunde gelegentlichen Freundegoogelns,

diesmal nach bloß einem guten Halbjahr: ick lebe noch, und jarnich janz so schlecht.

Als Belcanto-Element in der Band von Rummelsnuff lerne ich so einiges; live dabei wie Meister Roger zwischen den Konzerten aus Leben Lieder schmiedet, und live auf der Bühne vor schwarzen Massen unbekannter Menschen. Einige der tollsten Leute, die ich so kennenlerne, kommen aus deutschen Subkulturen, von deren Existenz ich kaum wusste, Waver in Leipzig, EBMer in Sandersleben, Biker in Malchin, Pumper in Berlin.
Welch Luxus, von einem erfahrenen Musiker und Performer mit in sein Werk aufgenommen zu werden.
Da, wie überhaupt, denk ich oft an meinen Lateinlehrer Dr. Martin Esper, der uns in wundervollen, herben Performances regelrecht eingebläut hat, es ginge im Leben immer vor allem um die Horizonterweiterung.

Als Coach beim Jugendhilfeprojekt TeenKom hab ich eine ähliche Lernkurve wie als Sänger, rund um die Pankstraße im Wedding, auch hier wieder Gelegenheiten zu erkenntnisreichen interkulturellen Begegnungen, mit Per Traasdahl einen inspirierten Chef, und sehr korrekte Kollegen.

An der Filmfront gab es dies Jahr bislang eine Kurzdoku für das digital-Festival re:publica, außerdem Arbeiten an einem Portrait eines indischen Professors für katholische Spiritualität. Des weiteren Mitschnitte und Interviews, Filmarbeiten mit den Jugendlichen bei TeenKom, und Schreiben, gerade mit Schwerpunkt Krimi, Skizzen und Szenen, da lass ich mir gelegentlich von den qualitätvollen und günstigen Kursen bei der VHS Linienstraße nen Schubs geben, Weiterbildung im Snackformat.

Schön war auch, meinem Bruder und seiner Freundin bei der Renovierung von Groselterns Häuschen zu helfen, und meine Eltern unterstützen mich beim Erwerb eines Kleingartens, der Abstand vom Treiben in Mitte bietet und für viel Bewegung an der frischen Luft sorgt. 

Gerade auf dem anderen Schirm noch die Planung zu einer Gemeinschafts-Homepage mit den Freunden und Kollegen aus Jan Northoffs mächtigen Open Office, da freu ick mir druff!

Ahoi Kamanossen!
Euer
Leichtmatrose Christian


Thursday, January 05, 2012


Liebes Blog,

lange nicht gesehen, über zwei Jahre ists her. Wohl, weil für mich die Blog-Pflege eng mit der Remise verknüpft war, von der ich hier viel berichtet habe, und mit Auszug aus diesem schönen Studio auch die Veranstaltungen dort endeten.

Seither habe ich mich vor allem kommerziellen Filmaufträgen gewidmet. Ich arbeite regelmäßig für die Camille-Graeser-Stiftung, Thebinaryfamily, YOUin3D.com, Fraunhofer FOKUS, Helliwood Media+Education und andere, mit meiner Ausrüstung für Aufnahme und Schnitt als mobile Film-Abteilung für unterschiedlichste Zwecke.
Das macht Spaß und bringt Geld, aber leider nicht viel fürs Blog, weil es nicht meine eigenen Stoffe sind.

Was eigene Stoffe betrifft, bin ich ohne Studio ganz aufs Texten umgestiegen. Ich habe seit dem letzten Eintrag eine Novelle geschrieben, sammle Beobachtungen und Drehbuchskizzen, lese viel, und warte auf den nächsten Schwung gestalterischen Übermuts.

Außerdem war ich stolzer Trauzeuge, einige meiner Lieblingslehrer sind gestorben, ich war drei Monate in der Wüste, habe meinen Opel Rekord verkauft, einen Song veröffentlicht, mache Jugendarbeit und bin in einer schönen Beziehung.

So viel erstmal, liebes Blog, ich hoffe du musst nicht allzu lange auf den nächsten Eintrag warten.
Dein
Christian




Wednesday, December 23, 2009


weihnachtsfilm / essenswünsche

liebe freunde von little lord fauntleroy,

hach, es ist ein weihnachtsmärchen: im stau stehen bei glatteis, schuhe shoppen mit mutti, regionale biere in dorfkneipen, nach reichlich essen püpse unterdrücken im kreise der lieben, i´m loving it (tm)!

das lauschige ende eines mittelsuperen jahres mit fokus auf die höhepunkte.
erste arbeit mit richard wagner, erstes gutes drehbuch, neue perspektiven auf krieg und frieden, erster selbstgegrabener brunnen, auszug aus dem hinterhof, einzug ins kunstmuseum stuttgart, einstieg in die pädagogik, entdeckung von émile zola und so viel mehr!

statt karte hier ein kleiner 3-minuten-weihnachtsfilm (in freudiger erwartung weiterer kinderarbeit): http://www.stoeffelmausschule.de/schau-mal-her/projektwoche-film-ab/robert-deutsche-version.html

ich wünsch euch eure lieblingsgerichte, gelungene familienaufstellungen, das gute händchen bei der geschenkewahl und ein prima neues jahrzehnt!
krischan

Tuesday, December 01, 2009


liebe freunde der frühmenschlichen entwicklung,

von einer reise mitten nach westdeutschland hab ich euch was hübsches mitgebracht:

Der fliegende Robert
(Knet-Trick-Gedicht-Verfilmung, 4Min.)

... das ergebnis einer projektwoche, die ich in meiner westerwälder heimat an einer grundschule geleitet habe.

FOR OUR ALIEN FRIENDS: see this short animation by a primary school kids also in an english version!:

The Story of flying Robert
(Short Claymation Poetry Adaptation)

ansonsten hatte ich ja ne weile nix geschrieben, daher ein paar sachen aus den letzten zwei monaten, die mir gerade einfallen:

- "galerie teufel" läuft seit anfang oktober bis ende januar im kunstmuseum stuttgart. anlass ist die feierliche schenkung der sammlung teufel-habbel an die stadt stuttgart. der film hängt superschick, mitten zwischen den alten meistern der sammlung. ich fühl mich fast ein bisschen vermessen, aber ich freue mich sehr, dass die kuratorin das so gestaltet hat.


- die remise habe ich weitergegeben. eine neue wanderszeit steht an. émile zola lesen in zügen durch deutschland.

- Schnittjobs, Kamerajobs, Handwerksjobs, dazwischen bleibt zum glück gerade genug zeit für stoffentwicklung und weiterbildung - émile zola, wie gesagt, gerade mein ständiger begleiter. schön, dass er 29 romane geschrieben hat.

Monday, August 17, 2009


Es zirpt, rummst, saust und quadriert sich kreisend, wenn Immo Kroneberg und Andreas Klein in die Welt der gepflegten Sinnverdrehung abgleiten. Sounds, Syntax, Semantik und Geschlechterverhältnisse fliegen um die Zuschauerohren zur selten gehörten Musik einer Bewegung, die sich der Logik und der Totalisierung wiedersetzt.

Das Bühnenbild stammt von Käthe Wenzel, die mit exotischen Materialkombinationen zwischen morbider Lustigkeit und verqueerer Sinnlichkeit ganz im Geiste der dadaistischen Merz-Kunst operiert.
Produzent und Gastgeber ist Filmemacher Christian Asbach, der sich freut, mal wieder im Bühnenfach herumstreunen zu dürfen.

Ort: Filmatelier Asbach / Remise, Hannoversche Str. 3, 10115 Berlin, U6 Oranienburger Tor.
Termine: am 14. und 15. August sowie am 21. und 22. August, Einlass 19h, Beginn 20h (Jeweils Fr. und Sa.)

Sunday, March 22, 2009


rekordproduktion@rbb

liebe freunde des europäischen gedankens,

jemek jemowit, der große deutsch-polnische kulturbotschafter des elektrobilly, wird heut abend um 19 uhr in der sendung "kowalski trifft schmidt" auf rbb mit einem portrait geehrt. und das schicke kleine musikvideo aus dem hause hannoversche str. 3 ist auch mit dabei. also: eingeschaltet und mitgegroovt.-)

cheers,
c++

Friday, March 13, 2009


galerie teufel beim kunstsalon in der ehem. dänischen gesandtschaft

liebe freunde superspontaner gigs und kontroverser grandezza,

eben hat sich ergeben, dass heute abend

freitag, 13.3, ca. 21h
beim kunstsalon
in der ehemaligen dänischen gesandtschaft,
drakestr. 1 / tiergarten (neben der spanischen botschaft)

auch die konkrete kunst mit "galerie teufel" zu wort kommt.

gegen 23h verwandelt sich das wuseln zwischen bildender kunst, film, tanz und kleinen musikalischen häppchen zu einem ball.

die pforten der spektakulären albert-speer-villa öffnen um 18.30 - vielleicht ein gediegenes warm-up zu wahnfrieds gig im soulcat.

ars gratia ludis,

c++

and now for our alien friends: tonight at 9 our documentary "galerie teufel" will be screened at a kunstsalon in the former danish embassy, drakestr. 1/tiergarten. even if you speak no german, come along, i can give a hush hush live translation in your ears.
cheers, christian

Wednesday, February 11, 2009

Rezension von "galerie teufel" auf WDR3 / Bartnig-Ausstellung in der Tieckstraße


Liebe Freunde schöner PR-Erfolge,

kurz vor Weihnachten hat der WDR uns 7 Radiominuten gewidmet, die ich persönlich sehr gelungen finde. Hört doch mal rein. www.rekordproduktion.de/rezension_gt.mp3

Auch zum Thema Konkrete Kunst: noch bis zum 7. März ist in der Kunsthandlung Heidrich in der Tieckstr. 41 (Oranienburger Tor) eine wunderbare kleine Ausstellung mit Werken von Horst Bartnig, den einige von Euch ja schon kennenlernen durften. Ein Genuss!

Schöne Grüße aus der Mieze,
Christian

Thursday, December 04, 2008


Teufel-DVD-Release-Party am Di, 9. Dez in der Remise

Wow - wer hätte das gedacht: eine Mieze-Mail im Duktus der klassischen Pressemitteilung.

Herzlich Willkommen zu einer weiteren Soirée im Zeichen des gepflegten Quadrats in einer der Berliner Botschaften Konkreter Kunst! Auch an die, die einfach die neue Remise noch nicht kennen.

Milles Bisous,
Christian Asbach + Anette Teufel-Habbel
---------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

Rekordproduktion Berlin und absolutMEDIEN freuen sich, Sie über die aktuelle Veröffentlichung des Dokumentarfilms "galerie teufel" als DVD zu informieren.


EINLADUNG ZUR FEIER DER VERÖFFENTLICHUNG

Am Dienstag, dem 09. Dezember 2008 ab 19 Uhr findet eine Release-Party im Filmstudio der Rekordproduktion statt. Die Adresse ist Hannoversche Str. 3, 10115 Berlin-Mitte, U6 Oranienburger Tor. Das Studio befindet sich in der Remise im Hinterhof. Wir präsentieren Originalgrafiken der portraitierten Künstler, Sichtungsstationen für die DVD, eine Bibliothek mit Katalogen und weiteren Informationen sowie unsere Hausbar und einen Imbiss

DATEN

galerie teufel - heinz teufel und die konkreten maler seiner generation
Dokumentarfilm, 70 Min., Deutsch, Farbe, Booklet mit Texten zu den Portraitierten und zur Konkreten Kunst.
Zu beziehen für 19,90 über www.absolutMEDIEN.de oder
galerie-teufel@rekordproduktion.de.

INFOTEXT KURZ

„galerie teufel“ portraitiert den Galeristen Heinz Teufel und die Künstler Andreas Brandt, Zdenek Sýkora, Horst Bartnig und Manfred Mohr in spontanen, improvisierten Begegnungen.
Seit 1966 hat Heinz Teufel mit Geschmack, Sachverstand und Temperament als Galerist für die Konkrete Kunst gearbeitet. Vier der Künstler, die er über Jahrzehnte hinweg vertreten hat, besuchte er für diesen Film, um mit ihnen über Leben und Werke zu sprechen.
Die scheinbar spröde Ästhetik des mathematisch basierten Konstruktivimus wird durch die lebendigen biographischen Erzählungen anschaulich erschlossen, eine Vielzahl von Gemälden und Grafiken repräsentiert die visuelle Kraft von Linien, Quadraten und Würfeln.

Thursday, November 13, 2008


remise-neueröffnung am 14.11.08, ab 20h

liebe partner, freunde, förderer, fans und zufällige passanten,

nach langen monaten molekularer rekonfiguration erhebt sich die remise am kommenden freitag frischgefiedert und mit tusch aus dem bauschutt!

feiert mit uns die sternflammende königin der berliner filmstudios und entdeckt die neuen möglichkeiten - jetzt auch mit tischlerwerkstatt, high-end lichtsystemen, einem völlig neuen intim-bereich und einer

BAR!! voller clubbiger trendgetränke zu underground-tarifen. vorbei die zeiten von bring-a-sixpack und späti-shuttling.

für die unterhaltung sorgen die schallplattenunterhalterInnen ANNA STAHLBUSCH (berlin), WAHNFRIED (berlin) und HERR VOSS (leipzig) mit tunes zwischen heavy chanson, unterrock und funky oldschool,

sowie unser aller liebster russisch-hallescher komet am bajan
VALENTIN BUTT

mit weiteren künstlerischen überraschungen ist zu rechnen.

also:

freitag, 14.11.2008, ab 20h
hannoversche str. 3 (u6/Metrotram oranienburger tor)
remise/hinterhof

wer kann, hat recht! (w.busch)
euer christian & consorten


and now for our alien friends:
after 1000 years of thorough thinking, carpeting and painting, remise-studio is back! come and join one of the world famous german 1000-year-celebrations. friday, nov 11th, from 8pm, hannoversche str. 3, rear court
cheers to all newborns,
chris+cie.

Sunday, August 31, 2008

"To do is to be" - Nietzsche
"To be is to do" - Kant
"Do be do be do" - Sinatra

Friday, August 29, 2008

rekord-produkt und raum

kleiner nachtrag: mir ist es tatsächlich entgangen, das presse-highlight des jahre hier für die ewigkeit zu "posten". crazy shit!

Der Filmzyklus von Produkt und Raum und Rekordproduktion ist bei Spiegel Online ziemlich groß gefeatured worden: http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,552652,00.html

Bei fast 100 Einreichungen zu "ich-bin-im-bilde.de" und davon "nur" vier von unserer aktivistInnengruppe, haben stellen wir in dem artikel vier von insgesamt sieben fotos - andy warhol wär auf die quote einer abgegangen.-). bin noch gar nicht dazu gekommen, mich angemessen darüber zu freuen. print-reviews sind natürlich besser zu feiern.-)

also auch an dieser stelle nochmal meine referenz an tim, dagny, benjamin, laura, sünje, torben, caro und johanna! war ne coole zeit mit euch und es ist echt was bei rumgekommen - an filmen und an gestalterischem austausch. gerne wieder!

mit futurologischem gruße,
c++

Tuesday, August 26, 2008




Liebe Freunde trendiger Pimping-Shows,

an dieser Stelle stand bis eben noch ein meckeriger Text über Sachen, die stören. Nun seht - innerhalb eines einzigen Tages, an dem man selbst und die Dinge wie am Schnürchen funktionieren, stellt sich vieles in einem anderen Licht dar.

Neue persönliche Bestzeit im Fach Videographie aufgestellt und hübsche 50 Minuten Party-Doku in 6 Tagen gefilmt und montiert. Ein bisschen rauh an den Kanten (Typ "Rebel without a Crew"), aber die Stimmung auf der Party war gut, die Kamera hatte ein gutes Objektiv und ich hatte schon beim Filmen einen brauchbaren Schnittplan im Sinn. Dazu gab es einige Wiedersehen, nette neue Leute (inklusive einem von Model-Qualitäten) und meinen Sommerurlaub: zwei schöne Tage bei Muddi mit Kaffee und Kuchen.

Dann ist auch die neue Büroetage in der Mieze gerade gut in Form - es herrscht eine konzentrierte Atmosphäre über dem neuen festlich roten Teppich und unter den nackten Lampenstrippen, obwohl ständig irgendwas dazwischenfunkt, wie z.B. eine Telefonanlage, die Douglas Adams entworfen haben könnte.

Meine liebe Mitbewohnerin Simone ist heute um 13.38 mit der Bahn gen Düsseldorf aufgebrochen, um dort beruflich neue Ufer zu erobern. Et Beste un jrüß mer dr Ring!

euer
christian

Tuesday, June 03, 2008

liebe freunde von nachrichten längst verschollen geglaubter,

für die, die sich wundern, warum aus der remise schon seit einer weile keine news kamen: die kleine mieze befindet sich in einer umbaupause - wir planen, kalkulieren, verhandeln, um unser hinterhof-kutschenhaus vom sub-underground ein paar meter gen das strahlende licht der neuen mitte zu heben.

für diesen zweck sind angélique, philine und christian fleißig am aufträge abarbeiten, die den relaunch finanzieren, daher party-pause.

gerade morgen geht wieder ein werk der rekordproduktion (unter ausschluss der allgemeinen öffentlichkeit) auf die leinwand: "Edd Kewin. Eine kleine, kleine Narbe".
Der 3d-animierte science-fiction film ist in Zusammenarbeit mit Youin3d.com, ebenfalls hannoversche str. 3, in second life entstanden, um morgen im ICC auf dem kongress der ärztekammer eine diskussion über zunkünftige formen der digitalen patientenbetreuung anzuregen. sobald der streifen allgemein freigegeben ist, bekommt ihr auch den link zum film.

ansonsten haben wir zwei neue mitbewohner zu begrüßen: dr. jeckyll und mr. hyde, zwei kleine scheue scheibenbarsche, die jetzt in unserer badewanne wohnen, inmitten einer frischen begrünung aus dem walser-garten.

bis dahin in alter frische,
a,p,c,j,h.....

Labels:

Monday, April 28, 2008


galerie teufel @ galerie stedefreund

liebe freunde des aufregenden berliner art-circuit,

am kommenden wochenende, dem konzertierten "gallery weekend" der biennale, gibt es gleich drei mal die chance, unseren film "galerie teufel" zu sehen!

"nach vierzig jahren galeristentätigkeit trifft heinz teufel vier seiner vertrautesten maler zum gespräch über leben, kunst, und leben von der kunst.
gerade für die unter uns, die mit ästhetischem mehrwert ihr leben bestreiten ein lehrreicher und unterhaltsamer film, der kunst und kommerz unverkrampft verknüpft."

und zwar sind wir damit zu gast bei der galerie stedefreund, in der die künstlerin julia staszak eine installation mit arbeiten der konkreten kunst ausstellt - unter anderem mit einer grafik des hochverehrten horst bartnig und mit arbeiten des jungen konkreten axel rohlfs.

also:

freitag, 2. mai, samstag, 3. mai, sonntag 4. mai
jeweils genau 20.15: GALERIE TEUFEL @ GALERIE STEDEFREUND mit einer kurzen einführung von christian. in der galerie gibt es eine sehr sehenswerte kleine ausstellung und eine bar.

in der rosenthaler straße 3, genau ecke linienstraße, u8 rosenthaler platz

www.stedefreund.de
www.rekordproduktion.de/galerie_teufel.html

mit teuflischem gruß,
h,a,h,a,m,e,c,v,m,,,,,,,,

Monday, March 17, 2008


publikumspreis gewonnen!

liebe freunde, fans und unterstützer,

laura schmidts film "klamotten runter und lächeln bitte" aus unserem produkt-und-raum - zyklus "in 80 tagen um das selbst" hat bei ich-bin-im-bilde.de den publikumspreis gewonnen! wir standen gleichauf mit dem partner-preisträger "spieltriep". auch an "bekir" ein herzlicher glückwunsch.

tausend dank für eure unterstützung! hoffentlich hat es euch genauso viel spaß gemacht wie uns, einzutauchen in lauras phantasievollen bilderreigen und ihre kantig-poetische geschichte von der flucht aus dem paradies und der reuigen rückkehr.

mit "zeit, den planeten zu wechseln" ist ein weiterer streifen aus unserem zyklus mit 14 anderen kandidaten in der vorauswahl der jury für den hauptpreis. drückt uns die daumen und sendet telepathische botschaften an die juroren - die weitere evolution des filmschaffens in der remise bekommt mit jedem dotat einen wohltuenden schubs.

in champagnerlaune,
l,b,c,j,t,t,s,d,c,a,p,,,,,

and now for our alien friends:
laura schmidt´s short animation film "klamotten runter und lächeln bitte" ("undress and smile") has won the audience-trophy at ich-bin-im-bilde.de competition - thanks to your kind support! first we take the internet, and then we go big screen.-)
cheers from the rear court,
rekordproduktion+produkt&raum

Tuesday, February 12, 2008


samstag party und konzert in der remise

liebe freunde roter hochflorteppiche,

gerade hat die woche begonnen, da geht es auch schon mit wochenend-gedanken los:

am kommenden samstag, 16.2, rockt die remise richtich geil: der charismatische elektro-dandy JEMEK JEMOWIT spielt für uns zum neo-hottentottentanz auf seinem umhänge-keyboard, und im anschluss heisst es trippy kuscheln bei der FLOKATI-PARTY: dj WAHNFRIED und sein kollegen vj SEXDROSSEL - ein pixelschubser aus mannheim und ein plattensammler füsilieren-fusionieren klanggewitter und bilderrausch.

let the qoo fly!

und: am mittwoch (übermorgen) ist wieder quick flick world - screening im palast der republik, pappelallee 81 - diesmal mit einem film unseres ensembledirektors oliver walser und einem video-rahmenprogramm von christian und laura aus den materialen des produkt-und-raum-zyklus "in 80 tagen um das selbst"

also:
- mittwoch, 21h, pappelallee 81: quick flick world
- samstag, 21h, hannoversche str. 3 / remise: JEMEK JEMOWIT + FLOKATIPARTY

biengwenüh!

a,p,c,j,g,w,b,o,t,d,a,a,m

and now for our alien friends:
tomorrow, wednesday, 9pm, pappelallee 81: quick flick world film-party with contributions by our main act oliver walser, christian and laura schmidt of "produce and space"
saturday, 16 feb, 9pm, hannoversche str. 3: jemek jemowit LIVE at remieze, djIng by wahnfried and vjIng by sexdrossel
welcome!
les miz

Monday, January 28, 2008


VOTE FOR U.S.! und filmabend in der remise

liebe freunde von philosophie und wurst,

heute eine double+x-meaning-mail: 1) Voten für den Weltfrieden und 2) poliakoff-filmabend 3) quick flick world in der remise

zu 1) in den letzten monaten haben die rekordproduktion und das kolloquium produkt und raum eine reihe von 4 kurzfilmen für den wettbewerb "ich-bin-im-bilde.de" des bundesministeriums für wissenschaft und forschung (übrigens direkt gegenüber der remise!) gedreht. thema des wettbewerbs und der produktniks: neue ansätze, den geist mit wissenschaft zu packen.

gestern abend war wunderbar premiere mit show im laine-art im wedding - und jetzt haben alle nochmal die chance, die filme zu sehen - und uns auf dem weg zu einem lustigen kleinen publikumspreis zu unterstützen.

um zu voten, müsst ihr nur mit email, benutzername und passwort registrieren unter:
http://ibib.auvica.net/signup.php

dann gibt es die übliche aktivierungs-email mit klick-link und dann auf zu den filmen von je ca. 5 minuten:

zeit, den planeten zu wechseln
http://ibib.auvica.net/videodetails.php?key=3d012ea93f98c75dc816

klamotten aus und lächeln bitte
http://ibib.auvica.net/videodetails.php?key=e857ff5690a04602c165

das tier in dir
http://ibib.auvica.net/videodetails.php?key=0ea6dffb25feb282adcf

anthropologie im spannungsfeld von wurst und religion
http://ibib.auvica.net/videodetails.php?key=54f241341e490d0b6763

herzlichen dank für eure unterstützung, ihr wisst: der künstler lebt nicht vom applaus allein.-)

zu 2) übermorgen, mittwoch, 20 uhr wird endlich das neue veranstaltungs-jahr in der remise eröffnet: annette führt uns den britischen klassiker "shooting the past" von stephen poliakoff vor. http://imdb.com/title/tt0184157/

zu 3) unmittelbar vorher, am mittwoch um 19h, ist quick-flick-world masterclass mit filmeinreichungen für die kommende qfw-party in der remise, wer sich also über dieses spannende globale filmfest-netzwerk informieren möchte: herzlich willkommen!

cheerio!
c,a,c,b,j,s,t,l,d,t,a,p,,,,,

an now for our alien friends:

vote for our four short movie contest entries for "ich-bin-im-bilde.de" at the above given cryptic links - even if you don´t understand a darn.-)

and for strictly english-onlies: come wednesday at 8pm to remise to see brit stephen poliakoff´s award winning film "shooting the past"

if you come wed at 7 you can find out everything about quick flick world (qfworld.tv) global filmfestival at their masterclass which we have the honour to host.

hannoversche str. 3, rear court, doorbell "remise", u6 oranienburger tor.

les meilleurs!
les miezes

Wednesday, January 23, 2008


in 80 tagen um das selbst!

liebe freunde des gutgewürzten dada-falafel am oranienburger tor,

noch leckererer geht es her, wenn movie-underground und poststruktuale publizistenbefindlichkeiten bildgewaltig hochzeit feiern!

deshalb:!

Sonntag, 27.1.2008, 18.30 Uhr, Laine-Art, Liebenwalder Str. 39

IN ACHTZIG TAGEN UM DAS SELBST
Kolloquium Produkt und Raum VII
Vier Kurzfilme mit Sättigungsbeilage

Seit mehr als einem Jahr treibt das wissenschaftlich-satirische
Kolloquium Produkt und Raum im Wedding sein Unwesen. Nun holen die
Forscher zum Rundumschlag aus. Zusammen mit Rekordproduktion sind vier
Kurzfilme entstanden, die das Territorium zwischen Affenmenschen und
Menschenaffen, Tod und Transhumanismus, Geist und Wurstmasse erkunden.

Eintritt frei!

Filme:
Laura Schmidt: Klamotten runter und lächeln bitte
Johanna Ickert, Benjamin Leven: Zeit, den Planeten zu wechseln
Sünje Paasch-Colberg: Anthropologie im Spannungsfeld von Wurst und
Religion
Tim Holtorf: Das Tier in Dir

Sättigungsbeilage: Christian Asbach, Tim Holtorf, Johanna Ickert, Dagny
Kleber, Benjamin Leven, Laura Schmidt

Musik: STUD (dubstep, electro, nujazz)

Informationen:
www.produkt-und-raum.de
www.rekordproduktion.de

Aktuelles:
www.produkt-und-raum.blog.de


Laine-Art, Liebenwalder Str. 39, 13347 Berlin
Tel. 030-45 02 78 54
http://www.laine-art.com
U6 Seestraße, U9 Nauener Platz
Tram M13 Osramhöfe
Im Hof keine Parkplätze

Friday, January 04, 2008


jetzt neu und supergünstig: strichacht für alle!

liebe trüffelschweine im partywald,

aller anfang ist leicht, wenn man ihn mit glam-faktor behandelt: sylvester auf schloss-beesenstedt.de bei halle/s. - der diskrete charme der bohème.
und wo is der pappa - der pappa ist genau in der bildmitte, an der bar, wo sonst?

ich hoffe, ihr alle habt euch genauso spaßig ins neue jahr gewühlt und suhlt euch

heiter weiter!
c

Wednesday, December 19, 2007


gedankenrevue

liebe freunde des moralisierenden epilogs nach dem showdown,

mit einem tollen intimen jazzkonzert am 3. advent haben remise und rekordproduktion mit freunden das jahr beschlossen - wirklich rund!

kurz zusammengefasst die rekordproduktions-ereignisse des jahres:

bühne:
- suicide, the musical @ festsaal kreuzberg, roter salon, supamolli, köpi (www.myspace.com/suicide_in_berlin)

film:
- fertigstellung von "galerie teufel" (www.rekordproduktion.de/galerie_teufel.htm)
- "bussi-business"
- "ich bin mir nicht sicher, ob ich mit dir nichts versäume"
- "duett um acht - der sputnik-schock"
- "duett um acht - rosemaries schwester" (youtube.com --> rekordproduktion)
- "der pfaff, der fuchs, die nonne" (www.schloss-weingartsgreuth.de)
- "jive johnny" (youtube.com --> rekordproduktion)
- "zeit, den planeten zu wechseln" (www.produkt-und-raum.blog.de)
- "anthropologie im spannungsfeld von wurst und religion" (www.produkt-und-raum.blog.de)
- "der zärtliche metametzger" (at) (www.produkt-und-raum.blog.de)
- "die büchse der eva" (at) (www.produkt-und-raum.blog.de)

remieze-konzerte:
- walter norris (www.walter-norris.de)
- tangon taikaa (www.tangontaikaa.de)
- prinzessin hans und lord loveaduck (www.theprincess.kunstangriff.de)
- valentin butt
- akeli mieland
- jim avignon

ihr könnt euch vorstellen, wie lang die liste wäre, wenn ich alle beteiligten aufzählen würde - daher nur: es war eine freude und eine ehre, mit euch zu arbeiten und zu feiern, und ich hoffe auf mehr davon!

also wieder mal ein sehr ereignisreicher zwölfmonazzüklus, überschattet nur durch den tod von heinz teufel, der einst mit seinem filmauftrag die gründung der RePro ermöglicht hat. aber auch mit frau teufel-habbel geht die zusammenarbeit aufs konstruktivste weiter, und wir wollen noch nicht mehr verraten, aber der film über heinz teufel vier seiner liebsten künstler wird noch eine schöne zukunft haben und gute verbreitung finden.

genauso geht auch die zusammenarbeit mit helen stratford (suicide, the musical) weiter, und wer weiss, welche fäden noch, die in 07 geknüpft worden sind.

demnach: allet prima zum jahreswexel! hoffentlich für alle kollegen, fans und freunde auch!

viel spaß beim revuepassierenlassen und heiter weiter im näxten jahr!
euer
c. la vie

Wednesday, December 05, 2007


jemek jemowit - jive johnny

liebe freunde der flotten sohle,

am letzten wochenende haben elektrodandy jemek jemowit und christian mit zwei farbtherapielampen und einem umhängekeyboard ein neues kapitel musikvideogeschichte geschrieben:

http://www.youtube.com/watch?v=s7FnLlax_uc

"jive johnny" und andere kompositionen von jemek jemowit auch auf dessen myspace-seite www.myspace.com/jemekjemowit

im kommenden jahr wird jemek live in der remise zu sehen sein, stay tuned!

scharf auf menschenfleisch,
jj+jj+ca

and now for our alien friends: check out
http://www.youtube.com/watch?v=s7FnLlax_uc
for rekordproduktion´s latest piece of glam-tainment

rentiersafari gewinnt golden quicky

am letzten mittwoch hat die rekordproduktion erneut eine große goldene prämie erhalten: den golden quicky, diesmal dotiert mit einem trendigen luxus-ipod.
hier der ganze film: www.rekordproduktion.de/reindeer.htm




jim avignon @ remise

hier nur ein kleines foto-set von einem neuen tollen abend in der mieze - ninageburztach mit VIER künstlerischen beiträgen (professor singer, jim avignon, jemek jemowit und michael friedrich meyer)

Sunday, November 11, 2007


neues showreel

liebe freunde grooviger tunes und schmackhafter häppchen - christian hat ein kleines showreel seiner arbeiten der letzten jahre geschnitten - 2,5 min nur die top-takes, wie eine mini-operngala. www.rekordproduktion.de/showreel.mov (für quicktime 6 und höher).

ansonsten: wir stricken an einer ganzen reihe konzis und parties für die vorweihnachtszeit, stellt schon mal den sekt kalt.

und: die RekordPraktikantin caro arbeitet an einer prima RekordIntro, die bald allen filmen voranstehen wird, die mieze-antwort auf den mgm-löwen.

bis zur näxten feierlichen gelegenheit,
c. la vie

Tuesday, November 06, 2007


ein ereignisreicher 9. november

liebe freunde internationaler businessveranstaltungen,

doppelt hält schlecht oder: pro und kontra schizoider spaltungen: ein freitag voller ereignisse

A) wer die gute miss lucky und unsere beliebten sushi-krieger noch nicht kennt oder wiedertreffen möchte, hat zum wochenende eine exklusive gelegenheit:

am freitag, 9. november um 21.30 kommen gleich zwei filme aus dem hause rekordproduktion im quickflick-programm bei interfilm im roten salong in der volxbyne:

duett um acht - interview with miss lucky (genau wie im letzten jahr - ein echter dauerbrenner)
und
ninja quake III - action in small bites

B) und außerdem: zur fast gleichen zeit könnt ihr christian als auktionator erleben: die senatsgalerie "otto nagel" wird aufgelöst und ich helfe bei der feldbereinigung.
am freitag, 9. november, 20h, Mastul e.V., Liebenwalderstraße 33 in Berlin-Wedding - "wir werden es gemacht haben können": versteigerung von grafiken, ausstellungszubehör, möbeln und charmanten kleinigkeiten. http://www.otto-nagel-galerie.de

daher leider die salongshow ohne teilnahme des majordomus der RePro, oder wie der portugiese sagt:
lamento muito a minha incapacidade de acrecenter a minha presencia na sua manifestacao por causa da total falta da compatibilidade da minha agenda com as datas em analise.

C) mauerfall: auch toll!! wohl alle von uns wären ohne diesen historischen tag ja ganz ganz anderer wege gegangen.

gruß aus der kälte,
c

and now for our alien friends: two events fight for your attention next friday, nov 9 (doomsday of gdr, by the way): at 8pm christian is gonna mc an auction of art and gallery equipment at mastul café, liebenwalder str. 33, berlin-wedding. AND at 9.30pm 2 of our last year´s films are shown at the quickflick panel of interfilm festival in the "roter salon", volksbuehne, rosa-luxemburg-platz. we´d be happy to see you at either event or: everything is equally beautiful.
cheerio!
c

p.s: das foto ist von dem wunderbaren abend mit prinzessin hans in der remise

Wednesday, October 10, 2007


prinzessin hans´audienz in der remise

liebe freunde exzentrischer neuseeländisch-österreichischer diven,

nach der schönen premierenfeier letzten mittwoch haben die miezen am kommenden samstag, 13.10, ein noch besondereres schmankerl für euch ! :

die große kaiserlich-königliche chanteuse und disc-queen PRINZESSIN HANS und ihr haushofbegleiter LORD LOVEDUCK geben uns die ehre mit einem chanson-programm und anschließender schallplattenunterhaltung auf 2 grammophonen. wir feiern an dem abend auch den 25++. geburtstag unseres remise-dj-resident herr_voss!

die türen öffnen um 20h, das konzert beginnt um 21h. bringt eure puderperücken und die tanzschuhchen mit.

also: samstag, 13.10, 20h, hannoversche str. 3 (u6 oranienburger tor), remise (klingel: remise)

hochherrschaftlich,
a,p,c,c,h,l,d,f,...........

and now for our alien friends: next saturday her royal highness prinzessin hans of vienna and auckland will perform at our studio with her noblest pianist lord loveduck. be with us and celebrate: sat, oct 13, 8pm, hannoversche str. 3 (u6 oranienburger tor), rear court, doorbell: remise
magnificently,
the choir of the dorothy cities cemetary

Monday, September 17, 2007


liebe freunde des dumpf brütenden herbstloches,

eigentlich gips gar nix neues, außer dass der christian gerade die ersten 5 sekunden berymthait hat (das hat man davon, wenn man neben wim W. trinkt):

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/398069/2/1#texttitel

als statist unter statisten, aber immerhin: es empfiehlt sich immer, auf parties mit glam-faktor zu gehen!

ansonsten: die rekordproduktion arbeitet
1. ) an zwei neuen folgen von duett um acht,
2.) am aufbau einer produktiven menage mit dem kollektiv "produkt und raum" (produkt-und-raum.blog.de),
3.) an einem baldigen konzert des POLYSEX-pop-stylisten jemek jemowit in der mieze (http://www.myspace.com/jemekjemowit)
an vielen 4., 5. und 6. punkten - und am allgemeinen weiterleben in einer welt, die so schnell vergeht wie sie entsteht.

milles bisous!
c. la vie

Saturday, August 11, 2007


teufel-trailer und verteiler-update

liebe freunde appetitlicher häppchen,

1. wer die premiere von "galerie teufel", dem neuen großen dokumentarischen werk der RePro verpasst hat, muss nicht länger völlig ahnungslos bleiben:

unter www.rekordproduktion.de/galerie_teufel.html findet ihr bilder und infos zum film und einen kurzen trailer. wünscht uns glück beim vertrieb des films, ich habe gerade den rbb (wegen des berliner bartnig-anteils) und bayern alpha angefragt. gott, was stehe ich diesen fernsehanstalten eingeschüchtert gegenüber...

2. ansonsten: auf unserer kleinen party vor zwei wochen waren ja noch einige neue gesichter, die unsere mieze/RePro-mails noch nicht bekommen und vielleicht auch gern wüssten, wann z.b. valentin butt die gesamte karpaten-suite für bajan in der mieze aufführt, wann nils und christian premiere mit ihrem chanson-programm feiern (nils´daumen ist fast wieder heile) und wann philine 25++ wird. olle asbach war zu uffjereecht um an nen zettel zu denken.

und auch sonst: wenn ihr meint, es fehlt noch wer: sagt bescheid, wer noch die infopostillen bekommen möchte.

and now in alienenesque:

see www.rekordproduktion.de/galerie_teufel.html for details and a short trailer on our latest documentary piece on lines and squares.

and: link us to people who you think should be updated about upcoming events at our little studio-shack.

kisskiss
a,p,c,,,,,,,

Monday, July 23, 2007

einladung zur multi-geburtstagsfeier

liebe freunde des plötzlichen wetterumschwungs,

nach der traurigen letzten mail habe ich heute was schönes mitzuteilen:

am kommenden samstag, 28. juli, so ab 20h feiern wir in der remise: die geburtstage von angélique, franziska, der mieze und der rekordproduktion und die einweihung unsere trickfilm-kellers!

es wird gut aufgelegt von den herren von wahnfried und VonVoß (B/L.E. old-school soul, early acid, funk and heavy organ), nils und christian präsentieren ein kleines schongsong-programm auf deutsch, englisch, französisch, spanisch und portugiesisch und wir basteln noch an überraschungen.

ein bisschen was zu trinken haben wir da, aber wer größeren durst oder hunger mitbringt, darf gerne was mitbringen.

samstag, 28. juli, 20h
hannoversche str. 3, klingel "remise", hinterhof, kutschenhaus

and now for our alien friends: next saturday we celebrate 4 birthdays and a basement-studio opening! come, bring booze and join. hannoversche str. 3 (u6 oranienburger tor), doorbell "remiese", rear court, carriage house.

sic transit miseria mundi!
a,p,c,g,f,d,w,n,v,s,t,c,,,,,,,,

Monday, July 16, 2007


nachruf heinz teufel

liebe freunde,

am letzten mittwoch, dem 12. juli gegen 18 uhr abends ist mein auftraggeber und väterlicher freund heinz teufel in stuttgart verstorben.

wie diejenigen unter euch, die am 31. mai bei der premiere von "galerie teufel" in der remise waren schon wussten, litt teufel an leberkrebs, der sich von operation und chemotherapie nur kurz hatte bremsen lassen.

es ist eine bittersüße vorstellung, dass unser team aus violetta, micha und mir es buchstäblich auf den letzten moment geschafft hat, herrn teufel ein filmisches portrait zu widmen, mit dem er und seine frau anette in höchstem maße zufrieden waren.

abgesehen davon, dass er mir - ohne nach referenzen zu fragen - diesen auftrag anvertraut hat und damit die entscheidende initialzündung für die rekordproduktion gegeben hat, stand er mir auch in ganz film-fremden belangen als mentor zur seite.

er war ein mann von offenster art und großer wucht - mit allen stärken und schwächen, die ein grundlegend "un-verschämtes" wesen mit sich bringen.

als galerist hat er für viele geometrisch orientierte künstler eine herausragende rolle gespielt - als händler, berater, einpeitscher, kreditgeber, saufkumpan, sparringspartner. so wird er freunden, kollegen, konkurrenten und kunstgeschichte als teil der "konkreten szene" unvergessen bleiben.

zur zeit bin ich in stuttgart, um frau teufel-habbel zur hand zu gehen, sein zwillingsbruder dieter ist gerade wieder richtung hamburg abgereist.

heinz teufel ist 70 jahre alt geworden - keine schlechte zahl, aber für viele, einschließlich ihm selbst, hätte es noch mehr werden dürfen. allerdings: er hat die zeit intensiv genutzt, ist seinen impulsen gefolgt und hat den genuss gepflegt - was kann man sonst wollen?

euer
christian

Labels:

Thursday, May 24, 2007


premiere von "galerie teufel"

liebe freunde von linien, kreisen und würfeln,

am kommenden mittwoch, 30. mai um 19h feiert der erste langfilm der rekordproduktion premiere!

"galerie teufel - der galerist heinz teufel und vier konkrete künstler seiner generation"

vor ziemlich genau einem jahr hat uns herr heinz teufel mit einer dokumentation seiner 40jährigen arbeit als galerist für konkrete kunst beauftragt - und damit den startschuss für rekordproduktion und remise abgegeben.
nun sind wir glücklich, in gewohnter rekordzeit ein ergebnis präsentieren zu dürfen, das bisher zumindest den auftraggeber und die protagonisten überzeugt hat.

eingebettet in die geschichte der galerie teufel werden die maler andreas brandt, zdenek sykora, horst bartnig und manfred mohr portraitiert - 4 künstler von internationalem rang, 3 von ihnen bedeutende pioniere der künstlerischen arbeit mit dem computer!
in einem sehr lebendigen film erfahren wir viel über die einzelnen persönlichkeiten, über ihr zusammensein und über die konkrete kunst, die sich im wesentlichen mit linien, quadraten und würfeln beschäftigt. strenge formen und warme menschlichkeit - vielleicht eine einstiegsdroge für leute, die es mit gegenstandsloser kunst bisher nicht so hatten.

heinz teufel und seine frau anette und hoffentlich auch horst bartnig werden anwesend sein, originalgrafiken aller vier künstler machen die remise zur kino-galerie. es gibt auch häppchen und einen grundstock an getränken - kunst/genuss eben.-)

im anhang ein vorgeschmack - verzeiht die große datei, ich konnte nicht widerstehen.

also: mittwoch, 30.5, 19h (filmbeginn 19.30!), hannoversche str. 3, hinterhof, remise (u6 oranienburger tor)

nach viel zu langer abstinenz wieder eine mittwochs-mieze der extraklasse - und bald gibz auch noch die jahresfeier der remiezen - stay tuned!

im namen des elfdimensionalen raumes,
c,v,m,h,a,a,h,z,l,m,e,k,,,,,,,,,

and nau in inglisch: wed, may 30th, 9pm: premiere of feature-length documentary: "galerie teufel" ("the devil´s gallery"-)
come to hannoversche str. 3, carriage house (doorbell "remise") and enjoy a insightful introduction into the world of concrete art and five of it´s most prominent protagonists. cheers, christian

Thursday, May 03, 2007


tangontaikaa@youtube / galerie teufel / geburtstag mieze+RePro

liebe freunde des frylinxgefyls, (english downstairs, as always)

ganz unpassend zur jahreszeit der open-air-events haben wir was kuschelig-beschauliches im angebot (aber immerhin geht es um die liebe): seit 5 minuten online: tangon taikaa @ remieze bei youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=EZBCFfwr7tE

für alle die beim konzi waren und nochmal dem klang von helsinki lauschen wollen und für die, die das kleine juwel verpasst haben.

sauna lämmin on, nyt gylpe mään (die sauna ist warm, wir machen jetzt nen aufguss)

ansonsten: zum vormerken: am mittwoch, 30. mai ist premiere von "galerie teufel", unserm großen dokumentarfilm über quadrate und linien in der mieze. bienvenues!

mit dieser filmpremiere feiern wir im prinzip auch das einjährige von rekordproduktion und remieze (wir sind am 15. mai eingezogen, und am 14. mai haben wir den vertrag mit herrn teufel gemacht). vielleicht gibts noch eine kleine geburtstagsüberraschung, vielleicht aber auch noch ne extra party im juno.
vorher macht olle christian erstmal kurz pause nach fertigstellung von suicide und teufel - frisches karma sammeln in meckpomm.

muchos buenos,
c. la vie und die faster pussycatz

and for our international queens:
- hit the finnish sauna in may: http://www.youtube.com/watch?v=EZBCFfwr7tE
tangon taikaa´s studio concert now for eternity to behold.
- may 30th: premiere of documentary film "galerie teufel" about european constructivist/minimal art
+ anniversary of rekordproduktion and remise-studio
los mejores,
c,a,p,h,a,m,h,a,z,t,v,,,,

Labels:

Sunday, April 15, 2007


the day after suicide...

dear friends of the international underground,

gestern abend ist die berliner frühjahrstournee 2007 von "suicide, the musical" mit einem wunderbaren gala-abend im randvollen supamolly zu ende gegangen.

ich danke allen, die die produktion unterstützt haben - als darsteller und musiker, hinter der bühne, als schützenhilfe, im publikum, in der propaganda... es ist großartig, in berlin mit unseren tollen freunden und kollegen so ein projekt praktisch aus dem hut zaubern zu können.

der prozess war voller magischer momente - auf der bühne, davor, dahinter und danach. hochkomprimierte erfahrung. das ist alles, was kunst kann, und ich freue mich über jeden, der beiträgt, die flamme am leuchten zu halten.

wenn jemand von euch bei einer der aufführungen fotos gemacht hat, freuen wir uns sehr über gemailtes und gebranntes ! ! gleiches gilt für presse-sichtungen. ("allright blanche, who are you trying to kid? as if the critics would really show up!" - "well, a girl can have dreams, can´t she?")

in den nächsten monaten wird sich herausstellen, wie der weg von "suicide" und die zusammenarbeit zwischen helen stratford und der rekordproduktion weitergehen. es gibt eine ganze menge möglichkeiten, ich hoffe, wir finden die besten heraus.

bis dahin gehts im erdgeschoss der remise erstmal wieder um die konkrete malerei. "galerie teufel" wird feingeschnitten, weitere dokumentarfilme im feld werden angegossen.

unser "duett um acht - interview with miss lucky" hat letzte woche auf youtube die marke von 2000 zuschauern durchbrochen. auch über die weiterentwicklung von "duett" machen wir uns gedanken. etc.

interessante position in der zeit: eine aufgabe ist vorläufig abgeschlossen, andere, die in der warteschleife waren, melden sich augenblicklich wieder zu wort, rückschau und ausblick oszillieren, die sonne scheint dazu, und auch die nächte sind schon mild.

everything is more glamorous if you do it in bed,
c. la vie

Friday, March 30, 2007


liebe freunde festlicher anlässe mit intensivem kunstgenuss,

am samstag ist es soweit: Helen Stratford singt für uns und die International Suicide Queens werden getauft.

Helen Stratford ist eine feste größe im new yorker underground. sie spielt in der u-bahn, in jazzbars, nachtclubs - und mit "Suicide" immer wieder vor ausverkauften häusern bester off-broadway adressen wie joe´s pub, ps122, fringe festival...

in "Suicide, The Musical" verarbeitet sie ihre Erfahrungen als heterosexuelle frau, die daran scheitert, gleichzeitig schön, intelligent und selbständig sein zu wollen - was die gesellschaft der frau nicht erlaubt.

weitere infos, bilder, videos und links unter:
www.myspace.com/suicide_in_berlin

karten gibts zum allgemeinen sachkosten-freundschaftspreis von 10E. es gibt leider keinen vorverkauf, daher: kommt rechtzeitig, um auch unseren wunderbaren supporting act MELFEA nicht zu verpassen.

Melfea ist ein Kunstmusik- Projekt mit Gesang, Bass und E-Piano/Synthi, dazu gibt es eine Videoinstallation. Kategorie: Romantic Wave.

und haltet euch den abend frei - er geht nach dem stück nahtlos über in "Suicide, The Party", die Premierenfeier mit den schwarz-pinken Trashcave-DJs René du Trash, Ronja Raumschüssel und The Dirkness! Music for another society: Trashbeats, Deathbeats, 80´s PoP & Wave, Schlager & Chansons, Punk & Rock, Indie, strange stuff…

also: samstag, 31.März, 21h, Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Str. 130 (direkt an der U8 kottbusser tor)

cheerio!
c,h,o,m,f,n,g,p,l,m,m,a,l,a,p,b,,,,,,,,


dear friends of the american opera,

be with us when "Sucide, The Musical" by Helen Stratford touches down in berlin! sat, march 31st, festsaal kreuzberg, skalitzer str. 130, U8 kottbusser tor.
supporting act is the romantic wave band MELFEA, after the show stay with us for "suicide, the party" with Trashcave-DJs René du Trash, Ronja Raumschüssel and The Dirkness!

your
international suicide queens

Thursday, March 01, 2007


golden quicky! tourdaten suicide! altersvorsorge?

liebe freunde erschütternder reportagen über die zustände in bombay und nairobi,
liebe freundinnen leichter musikfilme aus den goldenen tagen des hollywoodkinos,

wie bringt man all die ambivalenz unter einen hut, in einen kopf, in ein oevre?

erste ansätze: unsere premiere von BussiBusiness bei quick flick am mittwoch war technisch schrecklich, aber wir haben gewonnen! und unsere bilder reisen wohl mal wieder um den globus. und: neben der technischen pannen bei der vorführtechnik waren es gerade die kleinen unangekommenheiten des films, die zu besonders interessanten gesprächen auf der wie immer feinen party geführt haben.

im anschluss habe ich lange mit helen stratford telefoniert, und sie war mal wieder ganz die klarsichtige philosophin, die meine schultern aufgerichtet hat.
sie hat für "Suicide" schon anfragen aus Dublin und Amsterdam, andere festivals könnten hinzukommen. RePro auf reisen.

und!: die ersten drei termine für unser musical stehen seit gestern fest:

samstag, 31. März ist PREMIERE im FESTSAAL KREUZBERG, mit wunderbarem support von René du Trash (trashcave berlin), der "Melfea" als Vorband gewinnen konnte und anschließen mit zwei DJ-Kollegen zum Tanz aufspielt!

Karfreitag, 6. April, spielen wir im tollen großen Saal der KÖPI! hierfür ganz herzlichen dank an micha, der uns den zugang zur mutter aller berliner besetzerhäuser eröffnet hat und auch sonst sehr tatkräftig einsteigt.

samstag, 14. April machen wir im SUPAMOLLI eine coproduktion mit der rattenbar, die den abend mit djs und einem eigens komponierten cabaret-programm zum thema "Überleben" einrahmen und perfektionieren.

ob der dienstag, 10. April im roten salon klappt, erfahre ich wohl heut abend, ansonsten suchen wir noch nen schönen ort in charlottenburg oder wilmersdorf. wer hier drähte hat: herzlich willkommen!

also: alles läuft prima - und trotzdem bin ich schattig im herzen. zuviel des guten? ist es wie bei anna karenina, dass der intensive umgang mit helens stück seinen tribut fordert? und immer rauchen, rauchen, rauchen - als protest gegen die gängelung durch die bundesregierung? als aktiver beitrag zur frühzeitigen alterung? (es heisst ja jetzt "pro aging"). da orientiert man sich geistig am antiken bild des "vir bonus" und schändet seinen eigenen tempel = ?!?!

eine der haupttätigkeiten in der remise ist ja gerade auch die postproduktion von unserem dokfilm "galerie teufel". mit kleinen aufs und abs war bisher der ganze prozess eine wunderbare erfahrung, und unser auftraggeber heinz teufel ist mit den ergebnissen HOCH zufrieden. die freude wird nur dadurch getrybt, dass es herrn teufel gesundheitlich so lala geht - was er mit der ihm eigenen optimistischen heftigkeit meistert, worin er ein ganz ganz großes vorbild ist. aber trotzdem: ein sehr guter freund ist krank, und das bringt manche träne.

ihr seht: alles ein tanz zwischen den polen - und damit meine ich nicht die kaczinskis.

kant schrub: verzeih den langen brief, ich hatte nicht viel zeit. ich sage: verzeiht die endlos-mail - ich lag im bett und suchte einen grund, länger drin zu bleiben.
c

AND NOW IN ENGLISH
hello, dear alien friends: the first tour-dates for "suicide, the musical" are set!:
- saturday, march 31st: FESTSAAL KREUZBERG, with great support by trashcave, Melfea as warm-up band and djs
- friday, april 6th: KÖPI, with great support by sound-and-vision-micha
- saturday, april 14th: SUPAMOLLI, in cooperation with rattenbar - theme night "survival"

other than that: all the hustling makes me feel: the dose is the poison, and even in late-capitalism-berlin with all its glorious possibilities and its dreadful desesperation you gotta
Take Care!
c

Labels:

Saturday, February 24, 2007



liebe virginia woolfe,

schon immer wollten wir dir eine kleine hommage widmen, weil dein name für das menschliche steht, das ja nicht immer ein nettes ist.

nun ist es uns gelungen, und am dienstag ist premiere unseres kurzfilms, der dir gewidmet sein soll.

im berlinale-rausch haben wir 6 prima schauspielerInnen schanghait, ihnen ein kratzwollenes drehbuch auf die leiber geschneidert, ihnen cholesterinreich gekocht und gefilmt, was so passiert, wenn geschäftliches und privates sich unheilig vermischen. ein film von männern für frauen gegen männer. gegen den weltfrieden!
cast: dunja theilkaes, julia amme, vera moebius, felix von frantzius, dirk moritz, alexander wolf

also: dienstag, 27. februar, 21h, klub der republik, pappelallee 81: premiere von BUSSI-BUSINESS bei quick flick world (qfworld.tv).

komm, virginia, bring deine fiesesten freunde mit und gib dem film bei der volxabstimmung deine unterstützung, dann versaufen wir in alter tradition gemeinsam das preisgeld.

existenziell gestimmte grüße,
c,a,p,l,g,f,v,a,j,d,d,m,s,c,,,,

hello aliens!
tuesday, feb 27th, 9pm, klub der republik, pappelallee 81, u2 eberswalder str.: grand opening of the world tour of rekordproduktion´s newest flick: "Bussi-Business" ("kiss-biz"). come, see, and kick your boyfriend in the ass.
bizouz,
la counterrevolution

Labels:

Thursday, February 15, 2007


après-berlinale show mit tango in der mieze am montag, 19.2. 20h

liebe visagistInnen, SchauspielerInnen, Kameraleute, AutorInnen, und liebe alle, die es werden möchten oder lieber auch nicht,


nach der show, die berlin so kalifornisch macht wie sonst nix, nun zu etwas GANZ ANDEREM (und trotzdem transatlantischem):

timo valtonen (gesang) und valentin butt (akkordeon) a.k.a tangon taikaa bringen ein argentinisches stück helsinki nach berlin.

um den eindruck zu vertiefen verkosten wir natürlich neben der tragischönen finnischen volxmusik auch den lekkeren volxdrink.

tangontaikaa.de


am sonntag macht die rekordproduktion bei der berlinale mit: im rahmen des berlin actors meeting drehen wir einen kurzfilm mit

darstellern, die gernot und ich über das meeting gecastet haben. simone, angi und chrissi machen catering - wir drehen beim essen.

gestern abend war die auftaktparty zum b.a.m. im "cascade" auf der fasanenstr.. very glamurös, mit rotem teppich und kameras.

berlinactorsmeeting.com


einige von euch werden ja auch in den sog des filmfests geraten sein - genießt es. und die unbeteiligten: freut euch über die ruhe.

haben wir uns nicht vorgestern auf der party im .... wie hieß es noch? ... bist du auch filmemacher? .... wie war nochmal dein name?

=*->
c,a,p,l,g,f,v,d,j,w,t,v,,,,,,,,

Thursday, February 08, 2007

timo valtonen, helen stratford, horst bartnig und andere heimliche weltstars,

liebe freunde internationaler klänge,

verzeiht die längere pause - zur zeit können wir leider keine wöchentlichen soirées machen, da zwischen das musical, die doku, die berlinale, die buchhaltung und ander aktivitäten kein handtuch passt.

aber! am Montag, den 19. Februar ist es wieder soweit: die Miezen bitten zum Tanz!!

der finnische volxheld Timo Valtonen und sein akkordeonist Valentin Butt treten auf mit einem auszug aus dem repertoire ihrer band "Tangon Taikaa".
tangontaikaa.de

es darf getanzt werden, und gaannz vielleicht dürfen wir sogar den finnischen botschafter in der remise begrüßen!

also: macht euch schick für einen ganz besonderen mieze-abend am montag, 19. februar, 20h (c.t.) in der remise, hannoversche str. 3, 10115 berlin, u/tram oranienburger tor.

ansonsten laufen für suicide, the musical verhandlungen mit dem roten salon, dem grünen salon, der köpi, dem supamolli, der theaterbar, dem rodeo-club und der box+bar des deutschen theaters. ich bin seeeehr gespannt was sich herauskristallisiert. der neueste stand immer unter www.myspace.com/suicide_in_berlin
wer noch kontakte hat zu bühnen mit charme und platz für um die 100 zuschauer - wir freuen uns über jede anregung!!

und noch ein besonderer kultur-tipp: heute, donnerstag, um 19 uhr eröffnet horst bartnig seine mail-art ausstellung in dem kulturbund treptow, ernststr. 14/16, s-bahn baumschulenweg.
bartnig hat seit den 60ern jedes jahr neujahrsgrafiken in alle welt verschickt an leute, denen er sich künstlerisch verbunden fühlt. ein spannender weg, von ost-berlin aus seine fäden zu spinnen - und ein wunderbarer überblick über die werkentwicklung eines kraftvollen künstlers. die ausstellung läuft noch bis 30.03.

somit entlassen wir euch in ein entspanntes oder abenteuerliches wochenende, ganz wie ihr es wünscht,
bisous,
a,p,l,c,h,h,t,v,,,,,,

english version:
monday, feb 19th: get dressed up for a concert of internationally renowned finnish tango performer timo valtonen @ remise. 8pm, hannoversche str. 3. YOU CAN DANCE!-)

suicide-production is going good - recommendations for venues or PR: welcome!

friends of international art: come to kulturbund treptow, ernststr. 14-16, s-bahn baumschulenweg, to see horst bartnig´s mail-art exhibition. from east berlin he built an international network via new-year´s mailings to people he find interesting - and he met loads of personalities via this concept.

Thursday, January 25, 2007


havarie, selbstmordmusik und finnischer tango.

liebe freunde des computers, mit dem jeder meint, alles können zu müssen, und daran manchmal traurig wird,

nur ein kleines ping zum aktuellen stand der dinge in der remise/rekordproduktion:

unsere modebeauftragte Lilly hat morgen abend in potsdam premiere mit "scratch",
einem stück über die wehen bei der geburt des erwaxenen in dir (wann endet das? wird es ein junge oder ein mädchen?).
termine und kontakt: http://www.theater-havarie.de/

angélique und christian haben gestern den teaser-flyer für suicide, the musical fertiggestellt und zur druckerei geschickt. in den kommenden wochen werden dann alle, die bei 3 nicht auf dem baum sind, mit staplen von flyern zur weiterverteilung geimpft. ich musste heut morgen nochmal korrigieren bei der druckerei - fast hätte ich die bildrechte der wunderbaren fotografin elke günzler zu drucken vergessen.

ansonsten geht die suche nach aufführungsorten weiter. das supamolli hat schon zugesagt, näxte woche sollen die termine kommen. ich halte die luft an, dass das wirklich klappt, der ort ist wunderbar und die chemie scheint zu stimmen! heute habe ich noch zwei termine, und drei weitere möglichkeiten habe ich noch nicht erreicht. was noch ganz fehlt ist charlottenburg oder nollendorfplatz. wer hier nen schönen ort mit um die 100 plätze weiss: immer her damit!

wenn die orte und termine stehen, kann endlich die inhaltliche arbeit losgehen!
ab und an mal kieken: www.myspace.com/suicide_in_berlin

neben den produktionsaufgaben läuft der schnitt an "galerie teufel" weiter - die arbeit geht sehr gut, weil vio und ich präzise vorarbeiten gemacht haben und wir aus dem vollen von 30 stunden schöpfen können. nicht ganz einfach, das ständige umschalten zwischen musical und doku, aber es sind ja zwei tolle projekte, das vergilt die manchmal quälende ständige neueinpendelung.

und noch zum thema anspruchsvolle zerstreuung: gestern habe ich mit timo valtonen von tangon taikaa gesprochen. mit ein bisschen glück dürfen wir in der mieze bald einen abend lang den tango, die finnische lieblingsmusik feiern!
http://www.tangontaikaa.de/home.html
wenn es gerade schon nicht jede woche geht, sollen die selteneren soirées dann jeweils etwas ganz besonderes werden.


and for our friends who have already forgotten what they had learned in german classes in high school:
check out
www.tangontaikaa.de/home.html
www.myspace.com/suicide_in_berlin
www.theater-havarie.de/ ("scratch")
and you know what s our artistic habitat.-)

milles bisous,
m,o,c,a,l,h,,h,e,b,,,,,,,,,,

Monday, January 15, 2007

suicide @ myspace und erinnerer DIY

liebe freunde mühsam festgehaltener vorsätze,

1. ein bisschen was bleibt dann doch vom sylvester-schwung übrig, und so habe ich heute auch den keim für eine virale bekanntmachung unserers süß-sauren musical-projekts gesetzt:

www.myspace.com/suicide_in_berlin

hier findet ihr auch die ersten versionen der pressetexte und die wichtigsten linx.

für befreundungen, verlinkungen, tipps - nicht nur über myspace, bin ich sehr dankbar. drähte zu möglichen aufführungsorten, tipps für die pressearbeit und mögliche förderer/sponsoren (ich hatte schon die nummer des kulturreferats der katholischen kirche gewählt) sind sehr sehr willkommen! wer mehr wissen möchte ist herzlich eingeladen zu fragen.

außderdem hat helen jetzt ihr ticket gebucht: sie schlägt am 14. märz hier auf und bleibt bis 25. april. nicht viel zeit, ihr den roten teppich zu weben, aber wer hat im wonnemonat mai schon lust auf ein stück über selbstmord?-)

2. wers noch nicht erfahren oder schon vergessen hat: morgen, dienstag abend, 18h, kommt "DIY (on yBa)" im kino babylon am rosa-luxemburg-platz. der film war für mich und viele andere beteiligte die erste filmkünstlerische tat, und gerade mit ein bisschen abstand kann ich sagen: außer dem ton würd ich nix anders machen, unser 20-köpfiges team hat der britischen kunstwelt wirklich gründlich den puls gefühlt.

3. übermorgen leider keine soirée (not-aus), aber demnäxt können wir euch hoffentlich mit kleinen konzis vom feinsten erfreuen! und allgemein mal wieder ein paar berieselungs-miezen, nachdem die letzten monate vor allem dem selbermachen gewidmet waren. stay tuned!

dear alien friends,
1: suicide, the musical in berlin is online now: www.myspace.com/suicide_in_berlin - check for txts, pix, linx, inspiration
2: tomorrow, tuesday, 6pm, babylon, rosa-luxemburg-platz: DIY (on yBa) - a documentary feature about young british art of the 90ies
3: no soirée on wednesday, too much to do - but over the next months we´ll take care to entertain you with cosy little concerts and screenings,

milles bisous,
c,a,h,m,o,a,g,w,,,,,,,,,,,

Friday, January 12, 2007


DIY (on yBa) am 16.1. im babylon mitte

liebe freunde der sich lichtenden düsternis,

am dienstag ist es soweit: D(o)I(t)Y(ourself) (on y(young)B(ritish)a(rt)) wird grandios reüssieren beim "festival des gescheiterten films" in der preußischen pathopole.außerdem an anderen tagen in wien, hamburg und münchen.

"Berlin und London 2003: eine berliner studiengruppe besucht zeitzeugen des mega-booms britischer kunst in den 90er jahren. interviewt werden so profilierte zeitzeugen wie Emma Dexter (kuratorin tate modern), Sir Norman Rosenthal (Royal Academy), Martin Maloney und Simon Patterson (Künstler), Karsten Schubert (Galerist) und viele illustre briten und wannabes mehr.
wie funkzioniert ein art-hype? was ist ein schwarzes schaf? was macht ein goldfisch mit der kunst? und woher kommen eigentlich fish+chips?"

also: wer unsere ausflüge in die welt der reichen und schönen noch einmal revue passieren lassen möchte:

dienstag, 16.01.07, 18h, kino babylon mitte, rosa-luxemburg-platz

cheerio!
christian

Monday, January 01, 2007

liebe freunde der bruesseler buerokratie,
hier die letzten neuigkeiten des berliner korrespondenten in bukarest: rumaenien ist gut und sicher in der EU angekommen. allen rumaenen ein herzliches "bine atsi venit!!"
aber der eigentliche grund zum feiern heute ist ein wichtiges orthodoxes fest: die beschneidung christi. stellt euch vor: millionen von glaeubigen denken heute singend und betend an den penis von jesus und seine abgeschnittene vorhaut. soll noch einer behaupten, glaube sei eine trockene angelegenheit.
ich hoffe, ihr habt alle schoen gefeiert. ich war mit meiner freundin maria in einem schwulen laden (impact) der von einem ami betrieben wird, der kein wort rumaenisch kann... als dann der dritte schmucke tuep meine lesbische begleiterin abschleppen wollte, sind wir frustriert (ich) und lachend (maria) abgezockelt.
.........
tovarasilor si tovaraselor,
acuma stau in casa unui pop ortodox la calculator fetei sale lesbica si de abia am scris un email iubitului meu in israel. asa se simte europa inmarita.-) maine poate se ne ducem la sinaia se ne plimbam putsin dupa o saptamana mai mult sau mai putsin petrecuta in pat...
.........
dear european and non-european beloved,
greetings from the now officially european city of bucharest! as some of you may know, i had spent the academic year 1999/2000 in romania to do "european studies", a special course for politicians-to-come. well, my biography has taken a different turn and now is the first time i kind of regret a bit that i didn t further follow the bruxelles-way. i d definitively make a whole lot more money. but rather sure i d be on some kind of xanax or such, mind politics. what is quality in life? the first to give me a good answer gets a do-it-yourself-course in romanian.
kuesse, kisses, pupici,
c

Tuesday, December 19, 2006


liebe freunde der jahresendpanik,

am sonntag haben wir in der remise die feiertage mit einer wahrhaft festlichen revue eingeläutet. in braunem samt und rotem satin hat sich das team der rekordproduktion mit raclette-pfännchen in einen hand und prosecco aus plaste-sektgläsern in der anderen ein bisschen gefeiert.

2006 sind 9 kurzfilme entstanden und ein langfilm befindet sich mitten im schnitt. für das jahr 0 einer neuen struktur ist wirklich viel passiert, und ich hoffe und glaube, alle beteiligten hatten ihren spaß dabei und sind froh mit den filmen.

mit walter norris, annette frick und wilhelm hein waren auch große kollegen aus anderen generationen bei der feier - für das neue jahr hoffe ich auf weitere anregende kontakte zu künstlern mit langjähriger erfahrung, gerade dann macht das autodidaktentum freude, das wir in der rekordproduktion pflegen. eine mischung aus dem kreativen bums unserer spät-adoleszenten clique und der entspannten unterstützung durch menschen, die ihr lebenswerk schon in der tasche haben - das hat 2006 so schön gemacht, und darauf hoffe ich auch für 2007.

pläne für die weitere arbeit gibt es viele: 2 langfilme, die gerade zart keimen; weitere Duette und ähnliche happening-artige kurzfilmproduktionen; hoffentlich gewinnbringende weiter-verwertung von besonders schönen materialien, die wir schon haben. drückt uns die daumen, und: schaut mal vorbei, vielleicht habt ihr ja lust, in der ein oder anderen weise mitzumachen, die türen sind offen. 030-27875710.

in diesem jahr haben wir einen raum und einen kreis von künstlern geschaffen, mit dem wir so ziemlich jede kreative aufgabe auf unsere spezifische und immer neue art meistern können. manche konnten ihre talente klingen lassen, andere haben sie erst entdeckt, alle passen gut zusammen und hören sich gegenseitig aufmerksam zu. so muss das laufen, bravo an alle!
woran es noch hapert - und das ist wohl nicht besonders originell, sind die finanzen. so schön es ist, ohne zwang kreativ zu arbeiten - ich wünsche mir, dass unsere qualitäten auch von einem größeren publikum erkannt werden und wir uns nicht bei jeder leeren druckerpatrone sorgen müssen. wir bleiben am ball und freuen uns über jeden hinweis.

hier ist die gelegenheit, unter unseren vielen unterstützern zweien besonders zu danken: herrn heinz teufel, unserem ersten auftraggeber. er hat uns sein vertrauen geschenkt, uns mit großartigen künstlern bekannt gemacht und er steht uns als erfahrener geschäftsmann zur seite. außerdem meiner mutter jutta, die mich geduldig unterstützt, damit ich mich ganz dem filmemachen widmen kann.

gerne würde ich alle aufzählen, die 2006 durch monatelange arbeit, durch spontanes eingreifen oder wertvolle tipps zum gelingen beigetragen haben, aber das wären fast 100 namen - und die meisten werden sich angesprochen fühlen wenn ich sage: tausend dank und weiterhin viel spaß!

als kleines goodie stelle ich gleich noch unseren filmischen weihnachtsgruß, "report from berlin", ins internetz: http://www.youtube.com/watch?v=GLmhQKDLtcA

weihnachten feire ich mit den eltern im westerwald, sylvester feire ich mit den bukarestern den eu-beitritt rumäniens - wie die feste fallen.

so, bevor das wirklich noch wie ein sermon von johannes rau klingt, mach ich fix schluss,
euer
christian

Wednesday, December 13, 2006

endlich künstler!!!

seit gestern bin ich künstler! die künstlersozialkasse hat mir das amtlich bestätigt! damit einher geht eine rentenversicherung. bin ich jetzt erwaxen?
da zerreissen sich die ästhetik, die philosophie im allgemeinen und die feuilletons im speziellen das maul, was denn nun kunst sei - und die ksk beantwortet alles das mit einem amtsstreich. aber damit nicht genug: ein kriterium für die aufnahme ist das urteil der ksk über eine "ausreichende künstlerische gestaltungshöhe". also hat meine arbeit schon bestanden, bei mindestens einer zensur 4 (ausreichend). wer sonst hätte mir all den zweifel nehmen, all die kämpfe für gewonnen erklären können, wenn nicht die ksk? großes lob dem sozialstaat - er fängt seine schäfchen ein und auf, während alles andere im reißenden strudel immer waxender komplexität vor unseren augen verwischt.

euer M.A. künstler karl christian asbach

Monday, December 11, 2006



liebe freunde der besinnlichen zeit,

wieder einmal haben wir erfreuliches gleich im doppelpack:

1: PREMIERE VON " яерфят Fяфм вєяLій "
das quick-flick-world kuratorium hat unser "duett um acht - interview with miss lucky" zum internationalen highlight des monats dezember gekürt. daher wurden wir aufgefordert, uns in einem kleinen "meet the directors" vorzustellen. das heisst: übermorgen laufen zwei filme von uns im klub der republik: einmal miss lucky (im internationalen showcase) und dann ein kleiner "report aus berlin" mit der unvergleichlich charmanten reporterin tetiana dzydevych aus kiew.

also: mittwoch den 13. dezember, 20.30, klub der republik, pappelallee 81: "duett um 8-Lucky" + "report from berlin"

2: REKORDPRODUKTIONS - JAHRESREVUE:
am kommenden sonntag, 17. dezember lassen wir in der remise das erste jahr der rekordproduktion revue passieren und genießen gemeinsam einen ausblick auf ein kommendes jahr erneuter plansollübererfüllungen. im anhang findet ihr den überaus mittelmäßigen flyer, den ich idiotischerweise ohne unterstützung aus der grafikabteilung gebastelt habe. ach ja: die bastel-mieze war ein spaß! ein paar ergebnisse könnt ihr dann bewundern.

also: sonntag, 17. dezember, ab 17 uhr, hannoversche str. 3, hinterhof, kutschenhaus, klingel "remise"

oh du ölige,
eure
c,a,p,l,o,p,g,d,m,d,c,j,v,,,,,,,,

Saturday, December 02, 2006


advenzbasteln in der remise

liebe freunde kurzfristiger kleiner erinnerungsmails:

morgen nachmittag und abend ist advenzbasteln in der mieze. kommt vorbei, seid kreativ, tauscht euch aus und spart dabei bare penunze.

am nachmittag sind besonders die nachwüxe willkommen, um 18h machen wir dann liederstunde für zwei akkordeons, blockflöte, vielleicht geige und chor.-) anschließen basteln die großen weiter, dann darf man auch für mutti einen schweinischen kalender collagieren der sie neu auf die reize des nackten mannes an sich aufmerksam macht.

ansonsten haben wir buntpapier, pappe, cd/dvd-brenner und schwarz-weiss drucker da, alles andere bitte mitbringen. auch kekse und festliche getränke sind willkommen. wer ein instrument hat und damit einigermaßen (nicht zu gut, bitte!) umgehen kann, ist hiermit ausdrücklich aufgefordert, zur pflege des kulturellen erbes beizutragen. wir haben die noten aller einschlägiger weinachts-hits am start.

sonntag, 3. dezember, 15h, hannoversche str. 3, klingel "remise (+5 namen)", hinterhof, kutschenhaus.

frohlockend,
c,a,p,l,v,l,c,j,h,j,s,,,,,,,,

for our foreign, christian and non-christian friends: tomorrow we meet in our studio to fabricate creative little xmas-gifts for parents and other gift-able folx. come over and bring cookies, drinky-poos, fancy printed papers, cd-s for copying, and whatever you think can be turned into festive things to put under the tree. sunday, dec 3rd, from 3pm, hannoversche str. 3, doorbell "remise + some names", rear court, carriage house.

Tuesday, November 28, 2006

Duett um Acht - Interview with Miss Lucky: Jetzt online!

Liebe Freunde von Privatvorführungen,

wer es zu den zwei Premieren von "Miss Lucky" nicht geschafft hat, soll nicht mehr weinen müssen: unter

http://www.youtube.com/watch?v=WD_EVwaTNgM

gibt es den clip jetzt im netz. gucken-bewerten (einfach auf den ganz rechten stern klicken.-)-weiterleiten.

zur auffrischung: morgen, mittwoch: offener hirnsturm zu einem neuen kurzfilm, kommenden sonntag, 1. advent: bastel-soirée

herzlich willkommen!
c

Friday, November 24, 2006

neue kollegin, golden quicky, duett-soirée und bastel-mieze

zwei gute nachrichten und zwei einladungen auf einmal:

1) neue kollegin im atelier
2) golden quicky
2) duett-soirée am 29.11.
3) adventsbasteln mit kindern am 3.12.

zu 1) nächste woche bekommt die remieze nachwuhx: die kostümbildnerin lilly stößt zu uns und erfüllt den raum mit einem hauch von bühnenduft, von seide und chiffon. herzlich willkommen!

zu 2) vorgestern haben wir in einem kopf-an-kopf-rennen im klub der republik wieder einmal den golden quicky gewonnen - ein schöner impuls für die weiterführung von "Duett um Acht".

zu 3) am kommenden mittwoch, dem 29. nov um 20 h treffen wir uns zu einem gehirnsturm zum näxten Duett um Acht - das thema diesmal: "unvorhersehbar".
was gedreht wird, ist auch bis zum ende des mittwochs-treffens unvorhersehbar, also: verstand geschärft und mitdiskutiert!

wie immer gilt: der prozess ist bis zum finalen schnitt offen für alle, die lust haben mitzufeilen an story, grafik, setgestaltung, beleuchtung, schnitt oder anderem, was sonst vielleicht auch übersehen würde.

da wir durch den gewinn des "golden quicky" über ein budget von 34 Euro verfügen, sind der phantasie keine grenzen gesetzt.-)

zu 4) um das schöne jahr rund abzuschließen, machen wir es in der remise im advent ein bisschen festlich. am 1. advent, sonntag, den 3. dezember, gibt es eine bastel-mieze, zu der besonders wir besonders herzlich freunde mit kindern einladen. jedes alter ist willkommen. wir verstecken auch den abflussreiniger.

von 15-18 uhr ist basteln mit kindern, denn wahrheit darf in einem raum der künste nicht fehlen!

dann singen wir zusammen ein paar weihnachtslieder und andere sachen, wo alle mitmachen können.
lissy und christian üben was auf dem akkordeon, es ist jedeR instrumentistIn innig aufgefordert, die flöte oder die orgel mitzubringen. es darf ausgesprochen schlecht gespielt werden!!!

ab 19h sind dann alle arbeitslosen akademiker und verwandte spezies eingeladen, sich kreativ und aktiv auszutauschen, was man der familie liebevoll selbstgemachtes schenken kann.

bitte bringt bastelsachen und was leckeres mit. kleber, scheren, selbstgebranntes, strickzeug, selbstgemaltes und schicke vorlagen zur verpackungsgestaltung, wir können hier schwarz-weiss auf dinA4 kopieren.

mit lebkuchen verkrümelt,
p,a,c,g,o,m,w,l,l,,,,

for our alien friends: we won the golden quicky again; we have a new colleague in the remise, lilly the costume designer; next wednedsday we meet to discuss the december shooting of "duet at eight - unpredictable"; sunday, dec 3rd we invite to create little christmas-presents, the afternoon is especially wide open for friends with kids.

Monday, November 20, 2006

"duett um acht" - zwei folgen am mittwoch, 22.11 um 20.30 im klub der republik

liebe freunde von tanzenden sternen und roten teppichen,

wir drehen das duett zwar in schwarz-weiss und unser teppich ist eigentlich grün, seid aber trotzdem herzlich eingeladen zur zweiten und eigentlichen premiere von:

"Duett um Acht - Interview with Miss Lucky",

starring Dr. Oliver Walser (aus Berlin) und Michelle Carr (aus Hollywood, CA).

im rahmen von quick flick world (qfworld.tv),

wahrscheinlich kommt im internationalen teil der show auch unser voriger film "Duett um Acht - Interview with the Invisible Man" noch mal.

das publikum stimmt ab, wer den "Golden Quickie" und das preisgeld bekommt, das reicht für lecker premierensekt (um auch mal zu bestechen.-)

also: übermorgen, Mittwoch den 22.11.06, um 20.30 im Klub der Republik, pappelallee 81, u2 eberswalder str.

come,
let a star dance for you!

kisses,
g,c,o,m,d,a,p,l,j,w,,,,

and here for our international watchers out there in front of their pc-screens: wed, nov 22, 8.30pm, klub der republik, pappelallee 81: quick flick world show whith premiere of our "duet at eight - interview with miss lucky".


p.s.: in eigener sache: weiss jemand von euch ein brauchbares herren-sportrad (rennlenker, schutzbleche, dynamolicht), für unter 50E? grazie, c

Tuesday, November 14, 2006

heimatkunde-soirée am 15.nov, 20h

liebe freunde der preußischen pathopole,

nach der fulminanten premiere von "miss lucky" am sonntag bei interfilm bin ich noch ganz erschöpft und lasse mal den katalog des negativeland über unser morgiges amuse-gueule sprechen:

"Mondo Berlin
dt.OF
Genre: Komödie/Unterhaltung
George Hampton
Westbln. 1983
Nummer: 2196

Hampton läßt zwei russische Agenten durch das Berlin der frühen Achtziger marschieren. Das bietet ihm die Möglichkeit, eine ganze Reihe von Leuten zu zeigen, die zu diesem Zeitpunkt was zu sagen hatten (und teilweise auch heute noch haben). Der Wahre Heino, Buttgereit, die Einstürzenden Neubauten, MDK u. a. mehr entblättern sich in diesem Reigen des Mauer-Berlins."

ich hab den streifen auch noch nicht gesehen, es kann schrecklich werden, aber auch schrecklich lustig. ich verstehe das ganze wie eine sozialpädagogische familienaufstellung.

also wie immer: mittwoch, 15.11., 20h, hannoversche str. 3, hinterhof, remise, u6 oranienburger tor, klingel "remise"

mondän gegrüßt,
c,a,p,s,g,,,,

dear friends of gritty ol´e berlin, tomorrow night we show "mondo berlin" (because i don´t wanna get down to videodrome kreuzberg to get mondo NY), to celebrate 80ies underground. gotta understand our roots - and i´m sure, everybody will understand, even if it´s in german.
so come on: wed, nov 15th, 8pm, hannoversche str. 3, near torstr. and friedrichstr.